Arbeit


Arbeit ist ein wichtiger Aspekt von Wohlstand. Einerseits weil Arbeit das Einkommen und die finanzielle Sicherheit beeinflusst. Andererseits identifizieren sich die meisten Menschen aber auch durch ihre Arbeit und haben dadurch eine erfüllende Tätigkeit. Auch unbezahlte Arbeit, wie Kindererziehung oder die Pflege von Angehörigen oder ehramtliches Engagement sind Teil eines umfassenden Arbeitsverständnisses. Neben der Arbeitsstelle an sich spielt natürlich auch die Qualität des Arbeitsplatzes eine Rolle, wie der Umgang mit den Kolleginnen und Kollegen und die Wertschätzung für die geleistete Arbeit.
Bei den Wuppertaler Wohlstandsindikatoren wird Arbeit mit der Arbeitsenquote gemessen. Andere wichtige Faktoren sind aber auch die Art von Arbeit, ob eine Stelle befristet ist und wie Zufrieden eine Person mit ihrer Arbeitsstelle ist. Auch Maßnahmen des 2. Arbeitsmarktes für Personen, die lange arbeitslos waren spielen hier eine Rolle, besonders in Wuppertal kommen so zu den Arbeitslosen noch viele „Unterbeschäftigte“ dazu.


zurück zur Übersicht